Stiftung SPI NL Brandenburg Süd-Ost

UNSER PROJEKT „Stark im Beruf – Cottbus“ RICHTET SICH AN...

Mütter mit Migrationshintergrund und Fluchtbiographie.

WIR SIND AKTIV...

in der Stadt Cottbus im Jugendberatungs- und Familienzentrum Haus Jule.

MIT UNSEREM PROJEKT WOLLEN WIR...

durch eine enge und individuelle Begleitung die Ausbildungs- und Berufsfähigkeit der Mütter fördern.

WIR BIETEN...

  • verschiedene Module und Kurse, die die Frauen innerhalb eines halben Jahres vorrangig in Gruppen von 15 bis 18 Teilnehmerinnen durchlaufen.
  • Beratung hinsichtlich individueller Stärken, Ressourcen und Erwartungen
  • Kompetenzfeststellung
  • Coaching (einzeln und in Gruppen)
  • Vermittlung von Kontakten und Unterstützung im Anerkennungsverfahren
  • Beratung und Orientierung hinsichtlich beruflicher Identitätsbildung
  • Bewerbungstraining
  • Unterstützung bei der Kontaktaufnahme mit Arbeitgebern für Praktika, Ausbildung oder Arbeit
  • allgemeine Qualifizierungsangebote, z.B. EDV Training, Kommunikationstraining, Arbeitsrecht
  • Unterstützung beim Zugang zu Sprachkompetenzen
  • individuelle sozialpädagogische Betreuung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Förderung alltagspraktischer Kenntnisse, z.B. Hauswirtschaften, Brauchtum und Feste, Orientierung in der Stadt, Sportaktivitäten (mit Kindern)

SIE ERREICHEN UNS UNTER...

Stiftung SPI

Berliner Straße 54

03046 Cottbus

Internetseite: www.stiftung-spi.de

E-Mail: stark-im-beruf-cottbus@stiftung-spi.de

Telefon: 0335 49 47 09 98

VOR ORT ARBEITEN WIR ZUSAMMEN MIT...

  • Jobcenter Cottbus
  • Agentur für Arbeit Cottbus
  • Fachbereich Jugend, Familie und Sport – SG Bildung und Integration
  • Migrationsberatungsdienste der Stadt Cottbus
  • Akteure der AG „berufliche Orientierung“ und AG „geflüchtete Frauen“