Gesellschaft für Berufsförderung und Ausbildung mbH

UNSER PROJEKT Stark im Beruf – Berufsperspektiven in der Region integrieren! RICHTET SICH AN...

Mütter mit Fluchterfahrung (Asylsuchende, Asylbewerberinnen nach AsylblG) sowie Mütter im Rahmen des Familiennachzugs (Asylberechtigte, Rechtskreis SGB II) und Mütter aus dem EU-Ausland (Daueraufenthaltsberechtigte).

WIR SIND AKTIV...

in der Stadt Münster.

MIT UNSEREM PROJEKT WOLLEN WIR...

regionale Erwerbsperspektiven unter Berücksichtigung der individuellen Bedarfe der Mütter schaffen.

WIR BIETEN...

ein Maßnahmenangebot aus mehreren Bausteinen. Die Teilnahme an den Angeboten ist abgestimmt auf die individuellen Förderbedarfen und die zeitliche Verfügbarkeit der Teilnehmerinnen:

  • Individuelle Einstiegsberatung zur Kompetenzfeststellung und Förderplanung (max. 3 Termine, je eine Stunde pro Teilnehmerin)
  • arbeitsmarktbezogene kontinuierliche Beratung und Begleitung während der gesamten individuellen Laufzeit (ca. 1 Stunde pro Monat und Teilnehmerin)
  • offenes Kleingruppenangebot „Familienforum“ Informationen, Exkursionen und Experteninterviews zu den Themenfeldern Familienorganisation, Vereinbarkeit, Erziehung, Finanzen, Haushalt, Gesundheit (3 Stunden pro Woche)
  • Individuelles Coaching „Familie und Beruf“ Arbeitsmarktberatung, Berufswegplanung unter Berücksichtigung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Unterstützung bei der Stellenakquise (3 Std. pro Woche)

Qualifizierungsangebote:

  • Niederschwelliges Sprachangebot mit Kinderbetreuung (3x 3 Std. pro Woche, 6 Monate)
  • TÜR zu Arbeit und Beruf : Binnendifferenziertes Lernkonzept zur Qualifizierung und Heranführung an den Arbeitsmarkt, übergreifende Projektarbeit, moderierte Selbstlernphasen (20 Std./ 4 Tage pro Woche, 6 Monate)
  • Berufliche Qualifizierung „Hauswirtschaft, Service, Pflege, HoGa“ inkl. Arbeitsplatzbezogene Sprachförderung (20 Std./ 5 Tage pro Woche, 8 Monate)

ZUSÄTZLICH BIETEN WIR...

  • Koordinierungsstelle SIB für Migrantinnen: Unterstützung der regionalen Vernetzung, Abstimmung zu regionalen Förderbedarfen, Übergangsmanagement im regionalen Fördernetzwerk
  • Qualifizierungspartner für Arbeitgeber: Beratung und Unterstützung von Arbeitgebern bei der kultursensiblen Personalauswahl und arbeitsplatzbezogenen Qualifizierung
  • Innovativer Impulsgeber durch bedarfsorientierte Konzeptentwicklung: für Arbeitgeber: o arbeits-und ausbildungsplatzintegrierte Sprachförderung Initiieren eines Netzwerk Pflege zur praxisorientierten Konzeptentwicklung für Migrationsberatungen und flankierende Institutionen
  • Familienorganisationssystems (FAMOS) für Migrant*innen Erstellen und Evaluieren einer Arbeitshilfe zur Portfolioorganisation familienbezogener Themen: Finanzen, Versicherungen, Verträge, Ärzte etc.
  • Entwicklung und Umsetzung eines familiensystemischen Beratungskonzepts für Migrantinnen und ihre Familien

SIE ERREICHEN UNS UNTER...

Gesellschaft für Berufsförderung und Ausbildung mbH

Von-Steuben-Straße 18

48143 Münster

Internetseite: www.geba-muenster.de

E-Mail: kontaktgeba-muenster.de

Telefon: 0251 / 98 11 28 0

VOR ORT ARBEITEN WIR ZUSAMMEN MIT...

  • Jobcenter Münster
  • Mum Mehrgenerationenhaus und Mütterzentrum e.V.
  • GGUA Flüchtlingshilfe gemeinnützige Gesellschaft zur Untersützung Asylsuchender e.V.