Aktuelles Detail

01.08.2019

Berufsanerkennung für Migrantinnen - neue Broschüre hilft bei der Suche nach Beratungsstellen

01.08.2019

Eine neue Publikation des IQ-Netzwerks hilft Migrantinnen dabei, Expertinnen und Experten in ihrer Nähe zu finden, die bei der Anerkennung unterstützen können. Die Publikation wendet sich dabei an eine Zielgruppe mit großem Potenzial. Denn viele Migrantinnen in Deutschland sind gut qualifiziert. Nach Angaben des Bundesfamilienministeriums verfügen 19 Prozent der Mütter mit Migrationshintergrund über einen universitären oder Fachhochschulabschluss. Doch viele Mütter mit Migrationshintergrund arbeiten nicht in ihrem erlernten Beruf. Gleichzeitig ist das Interesse an der Anerkennung hoch. Zwischen 2015 und 2018 haben sich bereits fast 200.000 Personen beim Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) dazu beraten lassen. Die Hälfte der Ratsuchenden waren Frauen. Das zeigt, dass sie mit ihrem Wunsch erwerbstätig zu sein, den Männern in keiner Weise nachstehen. Diese Frauen haben sich bereits auf den Weg gemacht, eine Anerkennung und damit die Voraussetzung für eine ihrer Qualifikation entsprechende Beschäftigung prüfen zu lassen.

Zum Download der neuen Broschüre gelangen Sie hier: IQ Broschüre "Berufsanerkennung für Migrantinnen"

Weitere Informationen: www.anerkennung-in-deutschland.de