Aktuelles Detail

21.01.2019

Aktualisierter Datenanhang zur Publikation „Gelebte Vielfalt: Familien mit Migrationshintergrund in Deutschland“

In fast jeder dritten Familie in Deutschland hat mindestens ein Elternteil einen ausländischen Pass oder wurde eingebürgert. Die Borschüre „Gelebte Vielfalt: Familien mit Migrationshintergrund in Deutschland“ nimmt diese Familien in den Blick. Sie bündelt zentrale Daten der Lebenslage von Familien mit Migrationshintergrund, zur Bildungsteilhabe, zur wirtschaftlichen Situation und beruflichen Integration der Familien sowie zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Zu der Publikation ist nun eine aktualisierte Edition des Datenanhanges erschienen. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gibt in dieser Publikation einen systematischen Überblick zur Lebenssituation von Familien mit Migrationshintergrund. Datengrundlage für den aktualisierten Datenanhang der Publikation sind eine Sonderauswertung der Mikrozensus-Daten von 2017 sowie komplementäre Daten der Befragungen des Panels Arbeitsmarkt und Soziale Sicherung (PASS) aus dem Jahr 2017 und des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) aus dem Jahr 2016 .

Aktualisierter Datenanhang zur Publikation „Gelebte Vielfalt: Familien mit Migrationshintergrund in Deutschland“