Links

Zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und zum Einstieg in den Arbeitsmarkt gibt es im Internet viele Materialien, Informationen und Hinweise. Einige interessante Links finden Sie in dieser Übersicht.

Willkommen in Deutschland

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat auf der Seite Willkommen in Deutschland wichtige Informationen für Neuzuwanderer zusammengestellt. Dort kann man sich unter anderem über Sprachkurse, den Arbeitsmarkt und Beratungsangebote vor Ort informieren.

  

Initiative "Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern"

Die Initiative "Fachkräfte sichern" unterstützt Sozialpartner und betriebliche Akteure bei der Fachkräftesicherung und der Anpassung an den demografischen Wandel. Projektvorhaben können eine Förderung in fünf verschiedenen Handlungsfeldern beantragen.

  

Portal Perspektive Wiedereinstieg

Logo Perspektive Wiedereinstieg

Sie haben sich mehrere Jahre um Kinder gekümmert oder Pflegeaufgaben übernommen und überlegen nun, wieder ins Berufsleben zurückzukehren? Das Portal www.perspektive-wiedereinstieg.de fungiert als Lotse durch den gesamten Wiedereinstiegsprozess.

Das Lotsenportal ist Teil des Aktionsprogramms "Perspektive Wiedereinstieg" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundesagentur für Arbeit (BA).

  

Logo Perspektive Wiedereinstieg

Familien-Wegweiser

Der Familien-Wegweiser als Serviceportal des Bundesfamilienministeriums für Eltern bietet Informationen zu den Familienleistungen, zu Rechten und Unterstützung vor Ort. Mit wenigen Klicks lassen sich Ansprechpartner und Beratungsstellen vor Ort finden.

 

  

Logo Netzwerk IQ

Netzwerk IQ

Das bundesweite Netzwerk Integration durch Qualifizierung (IQ) hat das Ziel, die Arbeitsmarktchancen von erwachsenen Migrantinnen und Migranten in Deutschland zu verbessern. Auf der Seite sind vielfältige Materialien zu den Themen Diversity Management, Kompetenzfeststellung, Qualifizierung usw. zu finden und mit Beispielen aus der Praxis ergänzt.

 

 

Portal www.fruehe-chancen.de

Logo Frühe Chancen

Unter www.fruehe-chancen.de/themen/integration/ finden Mütter, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Projekten und der Arbeitsverwaltug sowie Personalverantwortliche aus Unternehmen wichtige Informationen zur Betreuung von Kindern mit Fluchthintergrund. Die Seite stellt übersichtlich rechtliche Rahmenbedingungen dar und zeigt anhand von Praxiseinblicken, wie die Integration gelingen kann.

Logo Jobstarter

 

Jobstarter Plus

Das Förderprogramm JOBSTARTER plus des Bundesministeriums für Bildung und Forschung fördert innovative Konzepte im Bereich der Ausbildung, um den Fachkräftenachwuchs in Deutschland zu unterstützen. In den folgenden Publikationen können Sie mehr über die bisherigen Erkenntnisse aus dem Programm zum Thema Ausbildung in Teilzeit erfahren.

Logo Frau und Beruf

Landesprogramm Kontaktstellen Frau und Beruf in Baden-Württemberg

Das vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft geförderte Landesprogramm Kontaktstellen Frau und Beruf leistet seit 1994 einen wichtigen Beitrag zur Erschließung des Fachkräftepotenzials von Frauen und zur Förderung der Gleichstellung von Frauen im Beruf. Zentrale Aufgabe der Kontaktstellen ist es, die erfolgreiche berufliche Integration und Entwicklung von Frauen durch ein niederschwelliges, ganzheitliches Beratungsangebot zu unterstützen. Um diese Ziele zu erreichen, beraten die Kontaktstellen Frauen aller Altersgruppen in beruflichen Fragen wie berufliche Orientierung, Wiedereinstieg, Aufstieg, Existenzgründung, Weiterbildung. Sie bieten darüber hinaus Veranstaltungen, Seminare, Vernetzungsangebote und Projekte in den genannten Themenfeldern. Dabei arbeiten sie eng mit Wirtschaftsorganisationen, Weiterbildungsträgern, Arbeitsagenturen und Unternehmen zusammen.

  

Logo Me

Me - Migrantinnen und Erwerbstätigkeit

Die Kampagne "Me" informiert Migrantinnen über Unterstützungs- und Beratungsangebote beim Einstieg oder Wiedereinstieg in die Erwerbstätigkeit. Sie ist eine Initiative der Landeshauptstadt Wiesbaden in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Wiesbaden.

  

KOFA – Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung

Auf der Website der KOFA stehen zahlreiche Informationen und Handlungsempfehlungen zur Integration von Flüchtlingen zur Verfügung. Ein Dossier zum Thema Diversity stellt die Vorteile einer vielfältigen Belegschaft zusammen.

Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt – Praxisleitfaden für Unternehmen

Der Praxisleitfaden der Charta der Vielfalt gibt Tipps zum Thema Diversity Management.

Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch im Netzwerk IQ

Die Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch im Netzwerk IQ berät Unternehmen bei der Planung und Umsetzung von innerbetrieblichen Sprachkursen.

Integrationskurs für Eltern und für Frauen

Integrationskurse sind das zentrale Instrument des Bundes, um den Spracherwerb zu fördern. Integrationskurse werden auch spezifisch für Frauen angeboten.

Deutschkurse für den Beruf

Die Deutschkurse für den Beruf des BAMF richten sich an Migrantinnen und Migranten, die Arbeit suchen oder in ihrem Beruf weiterkommen möchten. Deutschunterricht, berufliche Qualifizierung und Praktika sind Teile der Kurse. Auch das Bundesprogramm „Berufsbezogene Deutschsprachförderung“ berei­tet auf die sprachlichen Anforderungen im deutschen Berufsalltag vor.

Erfolgsfaktor Familie

Das Unternehmensprogramm „Erfolgsfaktor Familie“ ist die zentrale Platt­form zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Mit dem Unternehmensprogramm setzt sich das Bundesfamilienministerium zusammen mit den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft (BDA, DIHK, ZDH) und dem DGB dafür ein, Familienfreundlichkeit zu einem Markenzeichen der deutschen Wirtschaft zu machen. Das Unternehmensnetzwerk hat über 6.500 Mitglie­der, vor allem kleine und mittlere Unternehmen. Leitgedanke des Netzwerkes ist „Unternehmen lernen mit- und voneinander“. Die Mitgliedschaft ist kostenlos.

Unternehmen Berufsanerkennung

Unternehmen Berufsanerkennung“ informiert über die Möglichkeiten der beruflichen Ankerkennung und sensibilisiert für die damit verbundenen betrieblichen Chancen.

IHK FOSA

Die IHK FOSA (Foreign Skills Approval) als zentrale Stelle der Industrie- und Handelskammern in Deutschland nimmt für die Berufe aus Industrie, Handel und Dienstleistungen die Feststellung der Gleichwertigkeit ausländischer Berufsabschlüsse vor.

BQ-Portal

Auf dem BQ-Portal finden Sie Informationen zu verschiedenen Herkunftsländern, ihren Berufsbildungssystemen und Praxisbeispiele.

Anerkennungszuschuss

Eine Möglichkeit der Finanzierung der anfallenden Kosten für die Anerkennung von Abschlüssen für Personen mit fehlenden finanziellen Mitteln ist der Anerkennungszuschuss des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Willkommenslotsen

Die Willkommenslotsen beraten kleine und mittlere Unternehmen in allen praktischen Fragen der betrieblichen Integration von Flüchtlingen.

Perspektiven für weibliche Flüchtlinge

Das Angebot Perspektiven für Flüchtlinge der Bundesagentur für Arbeit dient der Feststellung beruflicher Kenntnisse von geflüchteten Personen. „Perspektiven für weibliche Flüchtlinge (PerF-W)“ richtet sich speziell an geflüchtete Frauen.

Wege in Ausbildung für Flüchtlinge

Die Qualifizierungsinitiative Wege in Ausbildung für Flüchtlinge des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, der Bundesagentur für Arbeit und des Zentralverbands des Deutschen Handwerks richtet sich an Flüchtlinge, die nicht mehr schulpflichtig sind. Mit einer 13-wöchigen „Berufsorientierung für Flüchtlinge“ werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Schritt für Schritt auf eine Ausbildung im Handwerk vorbereitet und dabei kontinuierlich begleitet.

NETZWERK Unternehmen Integrieren Flüchtlinge

Das NETZWERK Unternehmen Integrieren Flüchtlinge bringt Unternehmen zusammen, die bereits mit Flüchtlingen zusammenarbeiten und bietet fachliche und praktische Tipps für seine Mitglieder. Zum Beispiel bietet das Netzwerk einen Überblick über bestehende Sprachförderangebote. 

Ankommen in Deutschland – Gemeinsam unterstützen wir Integration

Die IHK-Organisation unterstützt mit einem bundesweiten Aktionsprogramm „Ankommen in Deutschland – Gemeinsam unterstützen wir IntegrationUnternehmen sowie geflüchtete Männer und Frauen dabei, Wege in den Arbeitsmarkt für Flüchtlinge zu finden.  

Logo Anerkennung in Deutschland

Anerkennung in Deutschland

Wie ein im Ausland erworbener Berufsabschluss in Deutschland anerkannt werden kann, erfährt man auf dem Portal Anerkennung in Deutschland. Die Seite hilft, die zuständige Stelle herauszufinden und liefert wichtige Tipps und Unterlagen für das Anerkennungsverfahren.