Neue Filmreihe „Das Grundgesetz“ informiert über Gleichberechtigung und Familienformen

19.04.2018

Was ist die Basis unseres Zusammenlebens? Welche Grundlagen und Werte hat unsere Gesellschaft in Bezug auf Themen wie die Gleichberechtigung von Männern und Frauen oder zu Meinungs- und Glaubensfreiheit?

Unter dem Titel „Das Grundgesetz“ hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge eine neue Filmreihe veröffentlicht, die neu Zugewanderte in fünf verschiedenen Sprachen über die Grundlagen und Werte des Zusammenlebens in Deutschland informiert. Die kurzen Erklärfilme vermitteln neu Angekommenen niedrigschwellig und anschaulich illustriert, welche Rechte und Pflichten, aber auch welche Freiheiten der Einzelne in der Gesellschaft hat. Das Grundgesetz und die darin verankerten Werte werden den neu Zugewanderten in sechs Episoden veranschaulicht. Behandelt werden u. a. die Themen Gleichberechtigung von Männern und Frauen sowie der Schutz von Ehe und Familie.

Die Filme können kostenfrei auf der Seite des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge in den fünf Sprachen Deutsch, Arabisch, Englisch, Französisch und Farsi abgerufen und heruntergeladen werden. Fachkräfte und Ehrenamtliche können diese im Rahmen ihrer Arbeit mit neu Zugewanderten beispielsweise im Unterricht oder für Veranstaltungen nutzen.

Filmreihe „Das Grundgesetz“ des Bundesministeriums für Migration und Flüchtlinge