Handbuch mit praxisorientierten Vorschlägen zum Thema „Migrantinnen gründen“ erschienen

27.09.2017

Handbuch mit praxisorientierten Vorschlägen zum Thema „Migrantinnen gründen“ erschienen

Das Projekt „MIGRANTINNEN gründen“ des Bundefamilienministeriums war ein innovatives Projekt, das Migrantinnen v.a. durch Mentoring geholfen hat, unternehmerische Fähigkeiten zu entwickeln und sich selbständig zu machen. Daneben wurden die Öffentlichkeit und z.B. Akteure der Gründungsberatung für das unternehmerische Potenzial von Frauen mit  Zuwanderungsgeschichte sensibilisiert.  Das Modellprojekt zeigt: Mentoring erweist sich als geeignetes Instrument der Gründungsförderung für Frauen mit Migrationshintergrund. Selbstständigkeit ist für Migrantinnen eine Karriereoption. Sie ermöglicht die soziale und ökonomische Integration und trägt zur Veränderung von unternehmerischen Stereotypen bei.

Welche Erkenntnisse aus dem Modellprojekt gewonnen werden konnten  und wie Institutionen gründungswillige Migrantinnen unterstützen können, geht aus dem jetzt vorliegenden Handbuch „Leitfaden und praxisorientierte Vorschläge aus dem Projekt MIGRANTINNEN gründen“ hervor. Außerdem liegt eine Zusammenfassung des Abschlussberichts des Projekts vor. Beides ist unter folgendem Link zu finden: 

https://www.migrantinnengruenden.de/handbuch-leifaden-und-praxisorientierte-vorschlaege-aus-dem-projekt-migrantinnen-gruenden-zusammenfassung-des-abschlussberichts/